09/3/18

02.09.2018 Vereinsmeisterschaft im KK-Schießen

In der Besetzung Stefan Mader, Rolf Barth und Christoph Kollmann siegte die Feuerwehr Lay unter 29 teilnehmenden Mannschaften bei der Vereinsmeisterschaft im Schießen mit dem Kleinkaliber. Bei der vom Schützenverein St. Martin Lay ausgerichteten Veranstaltung erreichte das Team 79 von 90 Ringen. Bester Einzelschütze war Stafan Mader mit 29 erzielten von 30 möglichen Ringen.

03/26/18

23.03.2018 Jugendfeuerwehr simulierte den Dienstbetrieb einer Feuerwache

Am ersten Osterferientag trafen sich die Mädchen und Jungen der Layer Jugendfeuerwehr zur 24-Stunden-Wache im Gerätehaus in Lay. Es wurde der Alltag in einer hauptamtlichen Feuerwache simuliert. Zunächst wurden die Funktionen eingeteilt. Danach ging es zur Fahrzeugpflege. Während dieser Tätigkeiten wurde der erste Alarm über einen Funkmelder eingespielt. Auf dem Layer Berg war ein Waldarbeiter verunglückt und unter einem Baum begraben. Dieser konnte geborgen und dem Rettungsdienst  übergeben werden. Zurück im Gerätehaus galt es, dass Mittagsessen vorzubereiten. Kaum war der letzte Happen gegessen, kam schon der nächste Alarm. Aufgrund eines Wasserrohrbruches musste in einem Haus der Untermarkstraße der Keller mittels einer Tauchpumpe leergepumpt werden. Als Belohnung gab es von der Hausbesitzerin Kuchen und Kakao. Anschließend war Erholung im Gerätehaus angesagt. Diese dauerte aber nicht lange. Auf dem Spielplatz gerieten mehrere Katzen in Not und mussten aus der Höhe befreit werden. Im Anschluss war Dienstsport angesagt. Unter anderem zeigten die Jungfeuerwehrleute Ihr Geschick im Schlauchkegeln, wo sie den anwesenden Betreuern aus der „großen“ Layer Wehr keine Chance ließen. Nachdem gemeinsam das Abendessen zubereitet und eingenommen wurde, kam auch schon der nächste Alarm. Bei Anbruch der Dunkelheit verirrten und verletzten sich zwei Personen hinter dem Layer Sportgelände. In einer aufwendigen Suchaktion konnten diese gefunden und geborgen werden. Nun war Bereitschaftszeit. Diese wurde mit dem neuesten Harry-Potter-Film kurzweilig gestaltet. Ein langer Tag ging zu Ende und man legte sich im zum Schlafsaal umfunktionierten Schulungsraum des Gerätehauses zur Nachtruhe. Kaum lagen alle in den Schlafsäcken ging der Piepser erneut. Die Grillhütte am Layer Bergweg stand in Flammen. In der Dunkelheit war das ganze Ausmaß der Katastrophe früh erkennbar. Die aus Holzpaletten nachgebaute Hütte stand im Vollbrand. Durch den Einsatz zweier C-Rohre war der Brand jedoch schnell unter Kontrolle. Der Rest der Nacht verlief dann aber ruhig. Nach dem gemeinsamen Frühstück und den anschließenden Reinigungsarbeiten entließ Wachleiter und Jugendwart Daniel Berresheim seine Mannschaft in den wohlverdienten Feierabend. Der Jugendwart wurde von Kameraden der Layer Feuerwehr bei der Organisation und Durchführung der 24-Stunden-Wache unterstützt. Alle Beteiligten waren mit Begeisterung bei der Sache und streben nach einer Neuauflage in den nächsten Osterferien.

 

 

 

 

Das Bild zeigt die Bergungsaktion bei dem simulierten Unfall im Layer Wald

Fotostrecke:

 

01/10/18

05.-08.01.2018 Hochwassereinsatz

Seit den Abendstunden des 4. Januar befand sich die Feuerwehr Lay im Hochwassereinsatz. Prognostiziert war unter ungünstigen Umständen ein Pegelstand der Mosel in Trier von über 9 Metern. Deshalb mussten umfassende Vorsorgemaßnhahmen durch die Layer Wehr getroffen werden. Glücklicherweise stellte sich jedoch am 05.01. der Höchststand bei 8,50m ein. Trotzdem musste die B49 in Lay wegen Überflutung gesperrt werden. Nach dem Abschluss der Vorbereitungen kontrollierte die Layer Wehr die Wasserstände, Straßensperrungen sowie den eingerichteten Hochwasser-Notweg über den Layer Berg. Am 08.01.18 war das Wasser soweit zurückgegangen, dass mit den Reinigungsarbeiten begonnen werden konnte. Aufgrund der relativ geringen Überflutung konnten diese um 22.00 Uhr abgeschlossen werden. Bereits um 19.00 Uhr konnte die B49 für den Verkehr freigegeben werden. Während der ganzen Zeit des Hochwassers war eine Einsatzbereitschaft in Staffelstärke mit Gruppenführer, Maschinist und 4 Atemschutzgeräteträgern, davon mindestens auch ein Bootsführer rund um die Uhr eingerichtet. Zusätzlich war am Wochenende auch ein Rettungswagen im Gerätehaus in Lay stationiert.

Alle Maßnahmen verliefen reibungslos, ebenso die Zusammenarbeit mit der Abschnittsleitung Mitte. Lediglich eine Vielzahl von uneinsichtigen Autofahrern stellten sich wiederum als Ärgernis heraus und behinderten zum Teil auch die Arbeit der Einsatzkräfte.

11/19/16

Gemeinsame Einsatzübung mit der Feuerwehr Güls

Am 19.11.2016 führten die Freiwilligen Wehren Güls und Lay eine gemeinsame Einsatzübung in der Layer Hirtenstraße durch. Angenommen wurde eine Verpuffung in einem Winzerbetrieb mit zwei vermissten Personen. Diese konnten von der Feuerwehr Lay über die Hirtenstraße und von der Feuerwehr Güls über einen weiteren Zugang über die Marienstätter Str. gerettet werden. Übungsleiter Christoph Kollmann zeigte sich insgesamt zufrieden, punktuelle Erkenntnisse werden in den Ausbildungsplan für 2017 übernommen. Unser Dank gilt den Anwohnern, die es uns ermöglichten realitätsnah zu üben.

03/30/15

27.03.15 – Einsatz mit dem RTB

Am Vormittag des 27.3.2015 unterstützte die Einheit eine groß angelegte Personensuche. Mit unserem Rettungsboot (RTB) und drei Mann Besatzung wurde moselseitig das Ufer nach einer vermissten Person aus Koblenz-Güls abgesucht. Die Einsatzdauer betrug 2 Stunden.  Das RTB musste im Nachbarort Moselweiß zu Wasser gelassen werden, da der Zugang an der Layer Fährrampe versperrt war. Glücklicherweise konnte die vermisste Person später an Land  im Stadteil Goldgrube unversehrt aufgefunden werden.

RTB

11/19/14

17.11.2014Layer Jugendfeuerwehrleute legen erfolgreich die Prüfung zur Jugendflamme ab

Vor den Augen vom stellvertretenden Stadtjugendfeuerwehrwart Thorsten Zepp legten acht Mitglieder der Jugendfeuerwehr Lay die Prüfung zur Jugendflamme 1 ab. Die Jugendflamme 1 stellt den ersten Prüfungsnachweis innerhalb der Ausbildung der Jugendfeuerwehr dar. Neben feuerwehrtechnischen Grundlagen wie Schlauch- und Gerätekunde wurden auch Feuerwehrknoten und Erste Hilfe geprüft. Nach knapp einer Stunde konnten Thorsten Zepp und der Jugendwart der Feuerwehr Lay Daniel Berresheim  allen Teilnehmern zur erfolgreichen Abnahme gratulieren. Einheitsführer Christoph Kollmann und sein Stellverteter Stefan Mader konnten sich von dem guten Ausbildungsstand des Layer Feuerwehr-Nachwuchses überzeugten und dankten Daniel Berresheim und den stellv. Jugendwarten Alexander Heid und Christoph Blank für die vorbildliche Arbeit mit den zurzeit 10 Jugendlichen in der Layer Jugendwehr.  Sie stellten die hohe Bedeutung in der Arbeit mit den Jugendlichen für die Zukunft der Feuerwehr heraus. Just im September wurde mit Max Meyer (2. v. l.) ein weiteres Mitglied der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung übernommen und fährt jetzt mit den “Großen” in den Einsatz. Im Winterhalbjahr werden sich die Jungfeuerwehrleute verstärkt mit der Fahrzeug- und Gerätekunde sowie mit dem Löscheinsatz befassen, daneben steht aber auch Spaß wie zum Beispiel ein gemeinsamer Abend im Bowling-Center und die Jahresabschlussfeier im Mittelpunkt. Weitere Mädchen und Jungen ab 10 Jahren sind als Verstärkung  herzlich willkommen. Alle zwei Wochen montags trifft man sich um 17.30 Uhr im Layer Feuerwehrhaus.

Die erfolgreichen Absolventen zur Jugendflamme 1 mit Thorsten Zepp (2.v.r.) Daniel Berresheim 1. v. r) und ihren Ausbildern

12/15/13

09.12.2013 „Alter Bergweg Weihnacht“

Am 09.12.2013 feierte die JFW Lay wieder ihre besinnliche „Alter Bergweg Weihnacht“. Wie letztes Jahr bereitete jeder einen kleinen Beitrag zur Feier vor. Von selbst gebacken (zumindest von der Oma) Plätzchen über Kinderglühwein (auch von der Oma) bis zu weihnachtlichen Rätseln, Witzen und Wissenswertes. Mit den Fackeln wanderten wir den „Alten Bergweg“ entlang. Bei den Pausen wurde das Vorbereitete vorgetragen bzw. verspeist. Nach dieser „anstrengenden” Wanderung in der Dunkelheit wurde sich im Gerätehaus mit Pizza gestärkt. Jetzt haben wir erst mal Weihnachtspause. Nächstes Jahr gehts wieder weiter. 

Wenn auch DU Lust auf Jugendfeuerwehr hast und zw. 10-18 Jahre alt bist, dann schreib einfach eine email an  info@feuerwehr-lay.de .

Dort bekommst DU nähre Infos.

06/23/13

20.06.2013 – Unwettereinsatz

Gemeinsam mit den Einheiten Güls und Karthause wurde die Einheit Lay im Rahmen eines überörtlichen Hilfegesuches zur Bekämpfung der Schäden infolge eines immensen Unwetters nach Bonn abkommandiert. Hier gab es zahlreiche Hilfsleistungseinsätze abzuwickeln, die sich vornehmlich auf überflutete Keller, Wohnungen und Areale bezogen.

 

Alarmierung:  20.06.2013 16.00 Uhr

Rückankunft in Lay: 23.06.2013 02.15 Uhr

Ausrückestärke Lay 0/1/4/5