01/12/11

Hochwasser-Informationen

Vor Hochwasser ist Lay leider nicht gewappnet. In mehr oder weniger regelmäßigen Abständen kommt die Mosel aus ihrem Bett und überflutet die B49 und Teile des Ortes. Auch wenn die betroffenen Anwohner in der Regel gut vorbereitet sind, sind Informationen über die aktuelle Hochwassersituation unerlässlich.

Diese gibt es insbesondere vom Hochwassermeldedienst des Landes Rheinland-Pfalz oder auf Videotext vom Südwest-3 Fernsehen auf Tafel 802. Im Falle des Falles steht allen betroffenen Bürgern das Hochwasser-Telefon der Freiwilligen Feuerwehr zur Verfügung. Das Telefon ist bei Hochwasser zwischen 8 und 22 Uhr besetzt, bei großer Schadenlage rund um die Uhr. Die Rufnummer lautet:

02606-1022

Die Koblenzer Berufsfeuerwehr erreichen Sie unter der Rufnummer 0261-404040.

01/11/11

Hochwassereinsatz vom 6. bis 11. Januar 2011

Mit einem Pegelstand von 8,79 Meter in Trier blieb das Hochwasser der Mosel  glücklicherweise deutlich unter den ersten Prognosen. Dennoch gab es für die Layer Wehr viel zu tun.

Die ersten Vorbereitungen wurden bereits am 06.01. getroffen.

– Beschaffung von Stegmaterial und Sandsäcken
– Reinigung und Beschilderung der Umleitungsstrecke

Während des Wassers waren wir von 08.00 bis 22.00 im Dienst;  in der Nacht waren wir jederzeit telefonisch erreichbar. Die Reinigungsarbeiten begannen am 11.01. um 5.00 Uhr. Leider wurden hierbei unsere Einsatzkräfte immer wieder durch uneinsichtige Autofahrer behindert und teilweise sogar gefährdet.

Die B49 konnte am 11.01. um 12.00 Uhr freigegeben; die letzten Schlammreste innerhalb von Lay waren um 17.00 Uhr beseitigt.

Ortsvorsteher Hellmut Rübel dankte der Wehr im Namen der Layer Bevölkerung für ihren unermüdlichen und  zeitraubenden Einsatz.

Sehr positiv gestaltete sich die Zusammenarbeit mit der Einsatzabschnittsleitung Mitte (in diesem Jahr zum ersten Mal durch die Berufsfeuerwehr Koblenz besetzt) sowie mit der Straßenmeisterei Koblenz.

Fotos: Volker Schmitz