07/10/15

Amtshilfe für das Gartenamt

Bedingt durch die anhaltene Trockenheit unterstützen einige Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr Koblenz das Gartenamt bei der dringend notwendigen Bewässerungen junger Bäume. Das Einsatzgebiet der Einhaeit Lay umfasst den Parkplatz und das Gelände um das Bundesarchiv auf der Karthause. Pro Einsatz werden ca. 5.000 Liter Waser an die jungen Pflanzen abgegeben.

150708_Baeume_waessern_1

 

 

 

 

 

150708_Baeume_waessern_2   v.l. Lothar Casper, Christoph Kollmann und Andreas Wolf im Einsatz
Bilder: Maschinist Jens Lange

03/11/15

Wenn es in Lay brennt kommt die Feuerwehr oftmals nicht (durch)

Da beim letzten Brandeinsatz in Lay wiederum Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr und des Rettungsdienstes durch parkende Fahrzeuge bei der Anfahrt zur Einsatzstelle massiv behindert wurden, war dies ein Thema in der Ortsbeiratssitzung am 4.3.2015.

RZ-Artikel vom 11.3.2015 Quelle: Rhein-Zeitung

RZ-Artikel vom 11.03.2015 Quelle: Rhein-Zeitung (Vorgrößerung durch anclicken des Artikels)

01/6/15

29.12.14 Zimmerbrand im Ordnungsamt

01.00 Uhr bis 01.45 Uhr Ludwig-Erhard-Str. (Ordnungsamt) Stärke 0/1/8/9

Kabelbrand im Leitstand des Ordnungsamtes. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle hatte die BF den Brand bereits unter Kontrolle und kurz darauf gelöscht. Ein Einsatz der Einheit Lay vor Ort war nun nicht mehr erforderlich.

09/7/14

07.09.14 Unterstützung des TSV Lay beim Neubau des Sportplatzes

Im Rahmen einer Übung “Wasserentnahme offenes Gewässer” konnte die Layer Feuerwehr den TSV Lay bei der Neuanlage des Hybrid-Rasenplatzes unterstützen. Für die Bewässerung des neuen Platzes wurde im Rahmen des Neubaus eine Zisterne mit 17.000 Litern Fassungsvermögen angelegt. Bedingt durch die starken Regenfälle der letzten Wochen waren diese bereits vollgelaufen, bevor die zum Betrieb erforderlichen Pumpen installiert waren. Als offens Gewässer diente daher während der Übung  statt der Mosel dieses Mal die Zisterne. Mittels Tragkraftspritze und der Inbetriebnahme eines B-Rohres als Wurfmonitor wurden die Wassermassen aus der Zisterne gepumt. Die Restmengen wurden anschließend mit der Tauchpumpe aus dem Behälter befördert. TSV-Vorsitzender Klaus Schneider und der stellvertretende Vorsitzende des Ortsrings Lay,  Hellmut Rübel bedankten sich bei den Wehrmännern und lobten die Zusammenarbeit innerhalb der Layer Vereine.

1

Saugvorgang mit der Tragkraftspritze

2

Auswurf mit dem Monitor

09/6/14

06.09.14. Amtshilfe beim Aktionstag “Waldeinblicke”

Die Feuerwehr Lay unterstützte die Koblenzer Forstämter bei ihrem groß  angelegten Waldaktionstag “Waldeinblicke”. Ein umfangreiches Programm lockte geschätzte 4.000 bis 5.000 Besucher an. Aufgabe der Layer Feuerwehr war die Organisation des Parkraums. Es galt ca 1.500 Fahrzeuge während der Veranstaltung an und um den Parkplatz Remstecken unterzubringen. Dank der guten Vorbereitung durch die Förster Maternus Dötsch und Joachim Mader und der umsichtigen Arbeit der Wehrmänner ist dies trotz äußerst begrenztem Parkraum gut gelungen. Die Autofahrer verhielten sich in der Mehrheit ein- und umsichtig. In lediglich einem Fall wurde ein Autofahrer samt Beifahrerin beleidigend gegenüber einem unserer eingesetzten Wehrmänner. Die Feuerwehr Lay und die Mitarbeiter des Forstreviers Kühkopf kooperieren seit mehreren Jahren in dem man sich gegenseitig hilft. So werden wir u.a. auch  maßgeblich bei der jährlichen Kettensägen-Weiterbildung unterstützt. Aufregung gabe es gegen Ende der Veranstaltung, als insgesamt drei Einsatzfahrzeuge der Koblenzer Feuerwehr, die an einer Waldbrandübung beteiligt waren, wegen eines Flugzeugabsturzes nach KO-Güls abrücken mussten, gerade als der Zuschauerandrang am größten war.

 

 

08/25/14

Brandmeister Alois Theis nacht 47 Jahren aus dem aktiven Dienst verabschiedet

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Lay verabschiedeten Brandmeister Alois Theis nach 47 Dienstjahren aus ihrer Einsatzabteilung. Theis, Träger des Goldenen Feuerwehr-Ehrenzeichens mit goldfarbener Umrandung und Eichenlaubkranz, wechselt mit Vollendung seines 63. Lebensjahres in die Alters- und Ehrenabteilung der Lay Wehr. Einheitsführer Christoph Kollmann dankte Alois Theis für seine langjährige Treue und vorbildlichem Engagement. Neben seiner Funktion als Gruppenführer begleitete Theis 28 Jahre lang das Amt des Schriftführers der Feuerwehr Lay. Der Vertreter der Alterskameraden Hans-Werner Schmitz begrüßte Alois Theis als neues Mitglied der Layer Alterskameraden und freute sich über den „Nachwuchs“ in seiner Abteilung.

FwLay_Abschied Theis 3

Übergang in die Altersabteilung, von links nach rechts: Einheitsführer Christoph Kollmann, Vertreter der Altersabteilung Hans-Werner Schmitz, Alois Theis, stv. Einheitsführer Stefan Mader

FwLay_Abschied Theis 5

Die Kameraden der Einheit Lay verabschieden Alois Theis

05/21/14

Ernennunung zum Feuerwehrmann

Nach erfolgreicher Absolvierung des Grundlehrganges I und II sowie die Ausbildung zum Atemschutzgerräteträger wurden die Feuewehrkameraden Jens Lange und Andreas Wolf von Bürgermeisterin Hammes-Rosenstein im Rahmen der Delegiertenversammlung des Stadtfeuerwehrverbandes zum Feuerwehrmann ernannt.

05/22/13

Bürgermeisterin verleiht drei Goldene Feuerwehr-Ehrenzeichen

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Layer Feuerwehr zeichnete Bürgermeisterin Hammes-Rosenstein die Löschmeister Volker Schmitz und Siegbert Reick mit dem Goldenen Feuerwehr-Ehrenzeichen für 35-jährige aktive Mitgliedschaft in der Feuerwehr aus. Brandmeister Alois Theis erhielt das Goldene Ehrenzeichen mit Eichenlaubkranz für 45 Jahre aktiven Dienst. Bürgermeisterin, Stadtfeuerwehr-Inspekteur Wolfgang Schröder und Einheitsführer Christoph Kollmann dankten den drei Kameraden für ihren vorbildlichen Einsatz.

Gleichzeitig wurde Alois Theis nach 28 (!) Jahren von seiner Vorstandstätigkeit als Schriftführer entbunden. Seine Aufgaben im Vorstand nimmt nun Andreas Wolf wahr. Weiter sind neu im Vorstand Daniel Zimmermann als 2. Kassierer sowie Wolfgang Klaas als Beisitzer des Fördervereins.

01/25/13

21.01.2013 Scheckübergabe für Sarah

ScheckübergabeAm 21.01.2013 übergaben Stefan Mader und Christoph Kollmann im Beisen der gesamten Einheit Lay einen Scheck über 1.000€ an David Balle und Marco Raßbach von der Einheit Arenberg/Immendorf. Das Geld dient zur Unterstützung der an Leukämie erkrankten Sarah, Schwester von Marco. Das Spende stammt aus einer Sammlung während unseres Weihnachts-Events, aus einer Sammlung innerhalb der Aktiven sowie aus einem Teil der Einnahmen unserer Veranstaltung. Brandmeister Alois Theis spendete 100€ anlässlich seines 45-jährigen Dienstjubiläums bei der Feuerwehr.

Wir wünschen Sarah alles erdenklich Gute und hoffen, dass sie bald wieder gesund wird.