Fortbildungen im Gefahrstoffbereich

Am 30.okt. 2010 fand die 2. Gemeinschaftsübung Gefahrstoffzüge nördliches RLP an der AKNZ des BBK in Ahrweiler statt. Die Einheit Lay beteiligte sich an der Abordung des Gefahrstoffzug Koblenz mit einem FM.

Vorträge:  Vorstellung Dekon V – Container NRW (BF Köln), ABC-Konzept NRW, PID-Messtechnik, Limited-Use-CSA

Praktische Übungen: Abdichten eines Kesselwagens und Dekon eines CSA-Trägers mit UV-Kontrolle.

Ein gelunger Tag, der Abwechslungsreich gestalltet war. Neben den praktischen Anteilen, wurden neue Aspekte der CSA und Messtechnik aufgezeigt. Auch der “Blick über den Tellerrand” ins benachbarte Bundesland zeigt, das jeder von jedem etwas lernen kann. Auch der noch erst  jungen Fachaustausch der Gefahrstoffzüge des nörld. RLP wurde weiter gefördert. Dieser Austausch bringt einen entscheiden Vorteil für überörtliche ABC-Lagen, wo ein zusammenarbeiten verschiender Gefahrstoffzügen nötig ist.

Am 07.Nov. 2010 fand an der LFKS das Gefahrstoffseminar 2010 (Fortbildung für Gefahrstoffzugführer) statt.

Die Einheit Lay beteiligte sich an der Abordung des Gefahrstoffzug Koblenz mit einem FM.

Vorträge waren u.a. Kupplungs-und Schlauchtechnik, Übersicht CSA-Anzüge, Illegale Sprengstoffe, Einsatzbericht vom Gefahrstoffeinsatz in Koblenz (siehe Einsätze ), Vortrag vom Innenministerium zum Thema “Terroristische Bedrohung”, Neues Konzept für Notstationen in RLP, Neues über Schaummittel, Vorstellung TUIS.

Ein sehr interssantes Seminar mit hochkarätigen Rednern. Besonders zu erwähen ist das Lob des LKA-Spezialisten für Sprengstoffe von Mainz, an die Feuerwehr Koblenz für die ausserordenlich gute Zusammenarbeit während des Gefahrstoffeinsatzes in Neuendorf.