Ein gemeldeter Wohnungsbrand in der Goldgrube stellte sich als erloschener Entstehungsbrand an einem Spiegelschrank heraus. Auf Grund der Rauchentwicklung musste die Wohnung, sowie das Treppenhaus maschinell endraucht werden. Zwei Bewohner wurden dem Rettungsdienst übergeben und in ein Krankenhaus verbracht. (Löschzug, Einheit Karthause, Einheit Lay)

Die Alarmierung der Einheit Lay erfolgte um 1.00 Uhr. Beim Ausrücken kam über Funk die Meldung “Feuer aus”. Ausrückstärke 0/1/8/9 Gruppenführer: Christoph Kollmann