Endlich wieder Wetter um gemütlich draußen üben zu können, ohne zu frieren und unabsichtlich nass zu werden….
Wir haben die Gelegenheit beim Schopf gepackt und sind zum Sportplatz-Parkplatz hoch. Eine Teilaufgabe der Jugendflammen Stufe 2, für die wir zur Zeit trainieren, ist der Aufbau eines “Monitors”.
Die Übung wurde von unseren zwei “Alt-JFw´ler” und Feuerwehrmannanwärter Julian und Niklas (JuNi)  vorbereitet und durchgeführt. Ihre erste Übung haben  “JuNi” mit Bravour  abgehalten. Auch durften sie erfahren, dass die “andere” Seite auch nicht immer so einfach ist. Ziel ist es, die beiden an die vielfältigen Aufgaben als Feuerwehrmann heranzuführen und auch schon Verantwortung für eigenen Teilbereiche und jüngere Kameraden zu übernehmen.
Es ist natürlich immer einer der JFW-Leiter oder ein anderer erfahrenen Feuerwehrmann dabei, der die Gesamtverantwortung trägt und bei Fragen mit Rat und Tat bei Seite steht. Für den Rest der Truppe war es wieder eine tolle Übung, um die sich im Winterschlaf befindlichen praktischen Kenntnis wieder
aufzuwecken. Der Spaß kam natürlich nicht zu kurz und so waren schlussendlich wiedermal alle nass, obwohl es diesmal nicht geregnet hatte.