12/7/16

07.12.16 Verdächtiger Gegenstand im Koblenzer Hotel

Am Nachmittag des 07.12.16 wurde die Feuerwehr Lay gemeinsam mit den Freiwilligen Feuerwehren Karthause und Arenberg-Immendorf zur Unterstützung der Berufsfeuerwehr alarmiert. Diese war in einem Großeinsatz im Hotel Mercure gebunden. Hier wurde ein verdächtiger Gegenstand gefunden. Dieser stellte sich zum Glück als alter, zurückgelassener Koffer heraus. Der Einsatz war für die Feuerwehr Lay nach ca einer Stunde beendet. Stärke 0/1/4/5 Gruppenführer:  Björn Hirsch

12/2/16

17.12.16 Weihnachten bei der Feuerwehr und Jugendfeuerwehrkapelle Lay

Traditionell am letzten Samstag vor Weihnachten lädt die Jugendfeuerwehrkapelle zu Ihrem Weihnachtskonzert ein.

Um  18.00 Uhr beginnt die Veranstaltung dann am am und im festlich geschmückten Feuerwehr-Gerätehaus bei Glühwein, weiteren heißen und kalten Getränken sowie einem Imbiss. Um 17.00 gibt die Jugendfeuerwehrkapelle ihr vorweihnachtliches Konzert in der Pfarrkirche St. Martinus in Lay. Nach Konzertende trifft man sich wieder am Feuerwehr-Gerätehaus.

flyer-weihnachten-2016

12/1/16

29.11.16 Brandeinsatz

 

Ein gemeldeter Wohnungsbrand in der Goldgrube stellte sich als erloschener Entstehungsbrand an einem Spiegelschrank heraus. Auf Grund der Rauchentwicklung musste die Wohnung, sowie das Treppenhaus maschinell endraucht werden. Zwei Bewohner wurden dem Rettungsdienst übergeben und in ein Krankenhaus verbracht. (Löschzug, Einheit Karthause, Einheit Lay)

Die Alarmierung der Einheit Lay erfolgte um 1.00 Uhr. Beim Ausrücken kam über Funk die Meldung „Feuer aus“. Ausrückstärke 0/1/8/9 Gruppenführer: Christoph Kollmann

 

11/19/16

Gemeinsame Einsatzübung mit der Feuerwehr Güls

Am 19.11.2016 führten die Freiwilligen Wehren Güls und Lay eine gemeinsame Einsatzübung in der Layer Hirtenstraße durch. Angenommen wurde eine Verpuffung in einem Winzerbetrieb mit zwei vermissten Personen. Diese konnten von der Feuerwehr Lay über die Hirtenstraße und von der Feuerwehr Güls über einen weiteren Zugang über die Marienstätter Str. gerettet werden. Übungsleiter Christoph Kollmann zeigte sich insgesamt zufrieden, punktuelle Erkenntnisse werden in den Ausbildungsplan für 2017 übernommen. Unser Dank gilt den Anwohnern, die es uns ermöglichten realitätsnah zu üben.

11/18/16

Zwei neue Kreisausbilder in der Layer Wehr

Die Feuerwehr Lay hat jetzt zwei Kreisausbilder in ihren Reihen. An der Landesfeuewehrschule absolvierten unser Einheitsführer Oberbrandmeister Christoph Kollmann und Brandmeister Christoph Blank den Lehrgang zum „Kreisausbilder Grundausbildung/Truppführer“. Im Frühjahr 2016 absolvierte Christoph Kollmann darüber hinaus den Lehrgang „Ausbilden in der Feuerwehr“

10/6/16

01.10.16 Brandeinsatz

Starke Rauchentwicklung durch eine defekte Ölheizung im Maigesetzwg.

(Löschzug, A-Dienst, FF Karthause und Lay)

Im Einsatz der FF Lay waren 10 Feuerwehrmänner; Gruppenführer Christoph Kollmann

09/19/16

17.09.16 Brand Nebengäude

Am 17.09.2016 um 05:42 wurden die Einheit Lay zusammen mit der zweiten Wachabteilung der Berufsfeuerwehr Koblenz und der Einheit Karthause alarmiert. Gebrannt hatte ein Nebengebäude im Bereich der Dessauer Straße im Stadtteil Karthause, welches nur über das angrenzende Schulgelände zu erreichen war. Bei Eintreffen der Einheit Lay war das Feuer unter Kontrolle. Durch die Berufsfeuerwehr und die Einheit Karthause waren mehrere Trupps mit C- Rohr im Einsatz.
Stärke 0/1/7/8 Gruppenführer B. Hirsch

08/15/16

13.08.16 Rhein in Flammen und Dachstuhlbrand

Eine lange Nacht hatte auch die Feuerwehr Lay an Rhein in Flammen. Am 13.08.2016 meldete sich die Einheit Lay nach Beendigung ihres Einsatzes zu Rhein in Flammen in den Beleuchtungsabschnitten in KO-Ehrenbreitstein bei der Leistelle wieder einsatzbereit. Von dort wurde sie sofort zur Unterstützung der Löscharbeiten zu einem Dachstuhlbrand auf die Horchheimer Höhe abkommandiert. Während des gesamtes Einsatzes stellte die Einheit Lay drei Trupps im Innenangriff und unterstützte bei den Nachlösch- und Aufräumarbeiten. Insgesamt waren 14 Layer Feuerwehrmänner an dem Einsatz beteiligt. Gegen 03.30 Uhr war für die Einheit Lay der Einsatz beendet. Gruppenführer C. Kollmann

Pressemeldung der Feuerwehr Koblenz:

In der vergangenen Nacht, kurz vor 23.00 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Koblenz zu einer Rauchentwicklung in einem mehrgeschossigen Wohnhaus gerufen. Noch während der Erkundunsphase zündete der Dachstuhl über zwei aneinandergebaute Mehrfamilienhäuser durch. Durch die schwierigen baulichen Verhältnisse  vor Ort wurden die Löscharbeiten für die Feuerwehr erheblich erschwert. Nach einer knappen Stunde intensiver Löscharbeiten konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden. 50 Bewohner, die schon vor Eintreffen der Feuerwehr das Gebäude verlassen hatten wurden vom DRK und dem Maltheser Hilfsdienst betreut. Beim Verlassen der Wohnungen zog sich eine Person eine leichte Rauchgasvergiftung zu eine zweite verletzte sich am Fuß. Im Einsatz waren rund 70 Kräfte der Feuerwehr Koblenz und 25 Kräfte der Hilfsorganisationen und des Rettungsdienstes. Da zu diesem Zeitpunkt das Abschlussfeuerwerk für die Veranstaltung „Rhein in Flammen“ stattfand und Kräfte der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr bei dem Feuerwerk gebunden waren, wurden auch Kräfte der Feuerwehr Lahnstein eingesetzt. Parallel zu der Veranstaltung „Rhein in Flammen“ und dem Dachstuhlbrand auf der Horchheimer Höhe mussten noch weitere Einsätze abgearbeitet werden. Unter anderem eine Rauchentwicklung im Dachstuhl eines Verwaltungsgebäudes in Ehrenbreitstein, eine Rauchentwicklung in Neuendorf und einBrand im Festungshang. Erst in den frühen Morgenstunden konnten die letzten Kräfte der Feuerwehr zu  ihren Gerätehäuser und der Wache der Berufsfeuerwehr zurückkehren. Über die Brandursache und die Höhe des Sachschadens kann zurzeit noch keine Angabe gemacht werden. Alle betroffenen Bewohner konnten im Laufe des Morgens wieder in Ihre Wohnungen zurückkehren. Diese sind im Moment aber noch von der Stromversorgung abgeschnitten.

 

08/6/16

13.7.16 Person im Wasser

Gemeldete Person im Wasser oberhalb der Gülser Brücke. Die Alarmierung erfolgte gegen 2 Uhr ; die Feuerwehr Lay war neben weiteren Einheiten und der Berufsfeuerwehr mit 9 Mann im Einsatz. Gruppenführer C.Kollmann

06/17/16

16.06.16 Unwettereinsätze

Wegen Starkregens ist es am Abend des 16.6.16 in Koblenz erneut zu Überschwemmungen gekommen. Es mussten vollgelaufene Keller und Straßensenken leergepumpt sowie Fahrbahnen von Geröll und Schlamm befreit werden. Im Einsatz befanden sich die Berufsfeuerwehr sowie die Freiwilligen Feuerwehren Arzheim, Ehrenbreitstein, Güls, Karthause, Lay und Rübenach.
Die Feuerwehr Lay war mit insgesamt 10 Feuerwehrmännern in der Beatusstraße und in der Schützenstraße im Einsatz.

Gruppenführer C. Kollmann